Kartenfalten-Prüfung

Beseitigen Sie die Restkraft, indem Sie eine 90 Grad-Prüfung an Ihrer Karte durchführen.
Kartenfalten-Prüfung
Lloyd Instruments hat eine neue Verpackungsprüfvorrichtung in sein Angebot an Spezialhalterungen und Zubehör für den Plus-Bereich der Werkstoffprüfmaschinen aufgenommen. Das neue Gerät ist so konzipiert, dass ein entsprechend vorbereitetes Stück Pappe um 90 Grad gebogen und die für die Biegung erforderliche Höchstkraft gemessen werden kann. Die Vorrichtung wird mit der NEXYGEN Software geliefert, um für etwaige Restkräfte durch Bewegung des Mechanismus, bevor der Kartonprüfling eingesetzt wird, zu kompensieren. 

Das neue Zubehörteil besteht aus einer unteren Vorrichtung mit einer rotierenden Baugruppe, einem oberen Schnurhalterungsblock und Spezialsoftware. Da eine gewisse Restkraft erforderlich ist, um die Vorrichtung zu bewegen, wenn kein Kartonprüfling eingelegt ist, muss dieser Wert von der Prüfmessung abgezogen werden, um die tatsächliche Kraft zu ermitteln, die für das Biegen des Pappkartons nötig ist. Dies wird mit der mitgelieferten Software automatisch durchgeführt.

Um die Prüfung durchzuführen, wird die Schnur an der Rolle an der unteren Halterung befestigt und durch Bewegen des Kreuzkopfes straff gezogen. Die für das Bewegen der Vorrichtung nötigen Kräfte werden gemessen und in einer Referenzdatei gespeichert. Der Pappkarton wird anschließend in der Vorrichtung platziert und der Versuch wiederholt. Die Software zieht die Restkraft automatisch ab und zeigt eine grafische Darstellung der „Prüflast“ und der „Verlängerung“ bzw. der „Last“ (Gesamtlast einschließlich der Last, die erforderlich ist, um das Gerät zu bewegen) und des „XHEAD“ (Kreuzkopf). Die Software ist so konfiguriert, dass ganze Lieferungen geprüft und die Testergebnisse archiviert werden können.