Tennisschläger Prüfung

Messen Sie die Schlagfestigkeit, Lebensdauer, Ermüdung, Torsionsfestigkeit, Biege- und Standard-Fläche, Gewicht und Balance Ihres Tennisschlägers.
Tennisschläger Prüfung
Materialtests sind eine gut etablierte Technik für die Bestimmung der physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Rohstoffen und Bauteilen von menschlichem Haar bis zu Stahl, Verbundmaterialien und Keramik.

Um die Herausforderungen der Prüfung einer großen Vielzahl von Materialien zu bewältigen bietet Lloyd Instruments eine umfassende Bandbreite von Hochleistungs- Materialprüfmaschinen an, die darauf ausgelegt sind, genaue und wiederholbare Kraftmessungen im Bereich zwischen 0,1 N bis zu 300 kN (0,0225 lbf - 67.443 lbf) vorzunehmen. Je nach Gerät können Dehnungen zwischen 1 Mikron und 2,5 m (98,4 inch) gemessen werden.

Einführung
Die letzten spannenden Wettbewerbe des Welt-Tennis wie das Wimbledon-Finale der Männer 2008 und das US Open Finale 2009, die beide über aufreibende fünf Sätze gingen, machen die außerordentlichen Beanspruchungen und Strapazen deutlich, denen moderne Tennisschläger und Saiten ausgesetzt sind. Aufschlaggeschwindigkeiten bis zu 225 km/h bewirken starke Aufprallkräfte zusammen mit einer Reihe anderer Kräfte, die aus dem Umfang von Drallschlägen, Stoppbällen, Lobs und Schmetterbällen entstehen, die im Laufe eines einzigen Spiels auftreten. Da Schlägerköpfe größer und Rahmen leichter geworden sind, ist die Belastung der Saiten sogar noch höher geworden. Die Materialprüfung von Tennis-, Badminton- und Squashschlägern unterstützt Schlägerhersteller bei der Qualitätsbewertung während der Produktion durch Messungen wie Schlagfestigkeit, Widerstandsfähigkeit, Ermüdung, Torsionsfestigkeit und Flex, die wichtige Tests für die Qualitätssicherung sind. Zusätzlich spielen Zugversuche bei der Saitenherstellung eine wichtige Rolle. String Technology UK, ein Spezialanbieter für Tennissaiten, verwendet eine LS1 Materialprüfmaschinen von Lloyd Instruments für die Prüfung der Zugfestigkeit, Dehnung bei Bruch, Knotenfestigkeit und Prozentsatz der Längung von Saiten bei bestimmten Belastungen.

Eigenschaften und Leistung von Saiten
Die Konstruktion des eigentlichen Schlägers ist natürlich von großer Wichtigkeit, aber die Saitenauswahl kann einen erheblichen Einfluss auf die Leistung eines bestimmten Schlägers haben. Saiten sind in einer Vielzahl von Materialien und in unterschiedlichen Durchmessern verfügbar. Im Allgemeinen sind dicke Saiten fester, während dünnere Saiten ein besseres Gefühl vermitteln und den Ball besser erfassen, wodurch sie helfen, ihm einen Drall zu verleihen. Die Seitenspannung kann zusätzlich eingestellt werden, um Kraft, Drall, Lebensdauer und Gefühl am Arm zu optimieren. Synthetische Saiten wie Polyester, Co-Poly-Monofil- und Hybridsaiten bieten eine Alternative zu herkömmlichen Nylon- und Darmsaiten.

Polyester- und Co-Poly-Monofilsaiten
Polyester und Co-Poly-Monofilsaiten sind der am schnellsten wachsende Bereich des Saitenmarktes hauptsächlich wegen der niedrigen Preise bei hoher Festigkeit und der Verfügbarkeit einer Vielzahl von Qualitäten von „kosteneffizient“ bis „hochleistungsfähig“. Polyestersaiten bestehen aus einem einzigen Polymer, Co-Poly-Monofil hingegen ist eine Mischung aus zwei oder mehr Polymeren, die es erlauben, dass höhere Spezifikationen erreicht werden. Sie stehen im Allgemeinen in verschiedenen Durchmessern (1,17-1,35 mm) für verschiedene Elastizitäts-/Widerstandsfähigkeitsniveaus zur Verfügung. Polyester sind im Vergleich zu Nylon oder Multifilament recht steif, bieten aber eine erheblich bessere Widerstandsfähigkeit. Deshalb können kleinere Durchmesser verwendet werden. Die neuen Co-Poly-Monofilamente sind allerdings deutlich weicher geworden und können leichter bespannt werden. Multifilamentsaiten bestehen aus zahlreichen Mikrofasern (die aus vielen verschiedenen Materialien bestehen können), die verdrillt werden, um eine Saite zu bilden. Diese werden in eine widerstandsfähige Hülle eingebettet, um Eigenschaften zu bieten, die nahe an Naturdarm sind.

Saitentests
Während des Herstellungsprozesses (Extrusion) von Co-Polyester-Monofiltennissaiten werden mehr als 30 Qualitätsprüfungen vorgenommen, die von dem Rohmaterial bis zu dem abschließenden Aufspulen des Materials auf Trommeln reichen. String Technology UK hat die Qualitätsprüfungen durch Hinzufügung von Zugversuchen erweitert, die während der Verarbeitung der Saiten durchgeführt werden, die für den Einzelhandel bereit sind. String Technology UK liefert Saiten für Tennisschläger in alle Welt. Das Unternehmen spezifiziert das Produkt, wertet es für die Händler durch „hauseigene“ Markenbildung, Druck der Verpackung und Rollendesign auf, um sofort erkennbare Marken zu erzeugen.

Zugversuche
String Technology UK verwendet eine LS1 Ein-Säulen Materialprüfmaschinen von Lloyd Instruments für Zugversuche, die computerkontrolliert mit NEXYGENPlus Materialprüfungs- und Datenanalyse-Software durchgeführt werden. Das Instrument verfügt über einen 2kN Halter. Die Tests werden durchgeführt, um die Zugfestigkeit, Dehnung bei Bruch, Knotenfestigkeit und Dehnungsprozentsatz bei bestimmten Belastungen zu ermitteln. Die Dehnung wird mit einer Belastung von 45 kg gemessen, um den auf die Saiten auftreffenden Ball abzubilden. Die Knotenfestigkeit wird gemessen, da Saiten reißen, wenn diese zu niedrig ist. Der vollständige Test wird in regelmäßigen Abständen während der Verarbeitung (1 von 500 Proben) durchgeführt. Zusätzlich wird ein Produkt zufällig für weitere Analysen ausgewählt. Künftige Tests werden einen Belastungs- und Entlastungszyklus umfassen, um Zugverluste im Laufe der Zeit zu messen. Obwohl es keinen spezifischen Teststandard für Zugversuche an Tennissaiten gibt, bietet die NEXYGENPlus Software eine umfassende Bibliothek vordefinierter Testeinrichtungen auf der Grundlage internationaler Normen sowie der Fabrikstandards, um Routinetests oder komplexe Mehrstufentests einzurichten, wobei die Möglichkeit besteht, alle Aspekte der Datenanalyse zu überwachen.

LS1 Materialprüfmaschinen
Die LS1 Einsäulen-Universal-Materialprüfmaschinen ist eine einfach zu verwendende Lösung für Materialprüfungsanwendungen mit einer Last bis 1 kN (225 lbf). Diese Prüfmaschine verwendet hochgenaue Kraftmesszellen der XLC-Serie. Zug- und Kompressionstests mit periodischem Durchlaufen von Last- und Ausdehnungsgrenzen sind Standardfeatures. Die Prüfmaschine verfügt über ein innovatives Design, welches den Arbeitsraum maximiert. Die LS1 verfügt über eine integrierte Steuerkonsole mit einer multifunktionalen Membrantastatur und einem gut ablesbaren hintergrundbeleuchteten LCD für die Anzeige von Last- und Dehnungsinformationen. Die Steuerkonsole zeigt Aufforderungen und Menüs an, welche den Nutzer durch den Prüfmaschinen betrieb führen. Das System kann bis zu 600 Testergebnisse speichern und dabei unter zehn programmierbaren Testeinrichtungen auswählen. Die Leistung der Prüfmaschine kann unter Computerkontrolle bei Verwendung der NEXYGENPlus Materialprüf- und Datenanalysesoftware optimiert werden. Testinformationen können leicht an Microsoft Produkte wie Word, Excel und Outlook exportiert werden.

NEXYGENPlus Materialprüf- und Datenanalysesoftware

NEXYGENPlus ist eine besonders einfach zu verwendende, flexible, mehrsprachige Materialprüfsoftware. Sie ermöglicht es dem Bediener, alle Aspekte des Systems von einer einzigen Frontseite aus zu steuern und zu überwachen. Dadurch werden schnelle, zuverlässige und leistungsfähige Prüf- und Datenanalysen für Zugversuche sowie Kompressions-, Schälungs- Reißfestigkeits-, Kriech-, Entspannungs- und Biegungstestanwendungen ermöglicht. Mit der NEXYGENPlus-Software kann der Nutzer einfach aus einer umfassenden Bibliothek vordefinierter Testeinrichtungen auf der Grundlage internationaler Normen auswählen, um Routinetests oder komplexe Mehrstufentests einzurichten, die alle dasselbe Programm verwenden. Standbilder und Videoaufnahmen sind ebenfalls in der Software enthalten sowie ein leistungsfähiges Sicherheits- und Prüfungsverfolgungsmodul, um 100 % Nachverfolgung, vollständige Automatisierung bei automatischen Prüfungen und sehr viel mehr zu ermöglichen.

Zusammenfassung 
Ein komplexes Bündel von Variablen beeinflusst die Leistungs eines Tennisschlägers. Spieler, ob sie nun Top-Profis oder Freizeitspieler sind, haben ihre eigenen Präferenzen. Die Verwendung von Materialprüfungen im Rahmen von Qualitätsprüfungsprozeduren erhöht das Niveau der Wiederholbarkeit von Charge zu Charge.